Feed aggregator

Die grüne Staatspartei: Entwicklung der Grünen mit deutlichem Rechtsruck

kritisches-netzwerk - vor 4 Stunden 36 Minuten

Die grüne Staatspartei

Entwicklung der Grünen mit deutlichem Rechtsruck

von Ulrich Rippert

Auf ihrem Europa-Parteitag vollzogen die Grünen am vergangenen Wochenende einen deutlichen Rechtsruck. Sie reagieren damit auf die wachsende politische Instabilität, die sich nach den Stimmenverlusten von Union und SPD bei den jüngsten Landtagswahlen und dem Verzicht von Angela Merkel auf den CDU-Vorsitz weiter verschärft hat. Die Grünen bieten sich als Stabilitätsanker und Staatspartei an, die bereit ist mit allen anderen Parteien zusammenzuarbeiten, um die innere und äußere Aufrüstung durchzusetzen.

Gleich zu Beginn des Parteitages hielt Grünen-Chefin Annalena Baerbock...

Brexit: Das Ende einer Zweckehe

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 41 Minuten
Brexit: London hadert mit sich. Brüssel zeigte sich in den vergangenen Verhandlungen kompromisslos. Die deutsche Industrie will klare Verhältnisse. Es begann mit einer Überraschung. Denn die Stimmung schien sich gewendet zu haben, als am Morgen des 23. Juni 2016 im Vereinigten Königreich das Referendum über den Austritt aus der EU begann. Noch wenige Tage zuvor hatten Umfragen die »Brexit«-Befürworter teilweise klar vor den »Remainern« gesehen, die Großbritannien in der EU halten wollten. Dann aber zeichnete sich ein Umschwung ab. Die Meinungsforschungsinstitute registrierten fast einhellig eine wachsende Zustimmung, am 22. Juni sogar deutliche Mehrheiten für den Verbleib in der Union.

Studie: 64 praktische Vorschläge für eine bessere Kontrolle der Massenüberwachung

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 44 Minuten
Die verdachtsunabhängige Kommunikationsüberwachung durch Geheimdienste wird so schnell nicht verschwinden. Das zeigen zwei Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte aus diesem Sommer. Die Richter erklärten die schwedische Gesetzesgrundlage für Massenüberwachung für menschenrechtskonform und kritisierten ein britisches Überwachungs-Gesetz nur im Detail, aber nicht im Ganzen. Es wird weitere Klagen und Urteile geben, aber grundsätzlich können wir davon ausgehen, dass Staaten weiter einen großen rechtlichen Spielraum haben, um Massenüberwachung zu betreiben.

Nix mit "Merkel muss weg"

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 46 Minuten
Nur die AfDler halten nach dem DeutschlandTrend an Seehofer fest, derweil machen sich die Grünen daran, die Union zu überholen. Man hätte ja meinen können, dass Angela Merkel, nachdem sie schon mal ihren Parteivorsitz aufgeben musste, nicht nur zur lame duck wird, sondern auch ihr Abgang als Bundeskanzlerin ansteht. Das wurde gerne von Kommentatoren für Anfang nächstes Jahr vorhergesagt. Und man hätte annehmen können, dass die spätestens seit 2015 aufgekommene Anti-Merkel-Stimmung nun noch stärker wird. Immerhin treten zur Nachfolge als CDU-Parteivorsitzende drei Hauptkandidaten und ein paar kleinere an.

Saudi-Arabiens 2-Milliarden-Dollar-Mordauftrag

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 48 Minuten
Teil 1: So viel wollte der saudische Prinz Mohammed bin Salman sich die Ermordung der führenden Köpfe der iranischen Führung kosten lassen. Auch der Chef der berüchtigtsten US-Söldnertruppe war mit von der Partie und wollte 2016 Donald Trump für das Mordkomplott gewinnen. In der Regel kann man der New York Times, einst die führende US-Tageszeitung, kaum noch glauben, wenn sie über die so genannten, „üblichen Verdächtigen“ wie Russland, Syrien, Venezuela oder China berichtet. Im Gegenzug gilt, dass in der NYT negative Berichte über US-befreundete Despoten-Regimes – im vorliegen Fall über Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate – nicht nur den schlimmen Tatsachen entsprechen, sondern diese z.B. durch geschickte Wortwahl sogar noch geschönt sind.

„Großbritannien ist tief im Chaos“

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 50 Minuten
Nach harten Brexit-Verhandlungen liegt ein Abkommen zwischen der EU und Großbritannien vor. In Großbritannien selbst sei die Lage unklar, sagte der britische Politikwissenschaftler Anthony Glees im Dlf. Das Ganze müsse jetzt zu einem Ende kommen. Ansonsten drohten über eine Million Arbeitslose auf der Insel. Anthony Glees im Gespräch mit Mario Dobovisek. Mario Dobovisek: Der größte Streitpunkt in den vergangenen Wochen war ja immer die Frage rund um die Grenze zwischen Irland und Nordirland. Nach dem, was wir über den Kompromiss wissen, was wir auch gerade gehört haben, soll Irland offenbar stärker die EU-Regeln beachten als der Rest Großbritanniens.

Richter entscheiden über Blockade von der Leyens bei Mundlos-Akte

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 53 Minuten
Ursula von der Leyen gibt gern die Aufklärerin. Im Fall von NSU-Terrorist Mundlos aber verweigert ihr Haus die Herausgabe von Akten, die etwas über seine Radikalisierung bei der Bundeswehr aussagen. Jetzt entscheidet die letzte Instanz. Der jahrelange Rechtsstreit zwischen dem Verteidigungsministerium und WELT über die Herausgabe von Bundeswehr-Unterlagen zu dem ehemaligen Soldaten und späteren NSU-Terroristen Uwe Mundlos wird bald entschieden. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat jetzt in dieser Sache für den 28. Februar 2019 einen Termin zur mündlichen Verhandlung anberaumt. Das Verfahren ist damit in der letzten Instanz angekommen.

Der Immobilienboom beflügelt die Gewinne der deutschen Wohnungskonzerne

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 55 Minuten
Für die börsennotierten Immobilienkonzerne läuft es rund. Während Industrie- und Autounternehmen in Zeiten von Konjunktursorgen über rückläufige Gewinne klagen, geht es beim Geschäft mit Wohn- und Gewerbeimmobilien weiter aufwärts. Sowohl der Wohnungskonzern Deutsche Wohnen als auch der Investmentmanager Patrizia konnten ihre Ergebnisse in den ersten neun Monaten 2018 deutlich steigern. Der zweitgrößte deutsche Immobilienkonzern, Deutsche Wohnen, steigerte seine Einnahmen aus dem laufenden Geschäft („Funds From Operations I“) um elf Prozent auf 367 Millionen Euro.

Zweierlei Kriegskalkül

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 57 Minuten
Avigdor Liebermans Rücktritt als Verteidigungsminister Israels entspringt klarem politischen Kalkül. Ob es Neuwahlen zu Beginn des kommenden Jahres geben wird, ist noch nicht ausgemacht; dies hängt davon ab, ob sie im machtpolitischen Interesse Benjamin Netanjahus liegen werden. Vor wenigen Wochen sah es noch ganz danach aus, im Moment ist es wieder ungewiss. Sollte es aber Neuwahlen geben, stünde Lieberman im Hinblick darauf, was sich in den letzten Tagen im militärischen Konflikt mit der Hamas im Gazastreifen zugetragen hat, schlecht da.

Privatisierung in der Sackgasse

Net News Express Feed - vor 4 Stunden 58 Minuten
Wir werden geboren in eine Welt unterschiedlicher Staatsgebiete, die jedem einzelnen ein gewissen Rückhalt geben, zumindest wenn wir keinen Repressalien ausgesetzt wie z.B. in Diktaturen, wo unser Leben stets gefährdet. Der Staat, das sind wir alle zusammen, sämtliche Gruppierungen aus soziologischer Sicht, und somit sollte es niemand verwundern, daß wir den allergrößten Wert darauf legen, die Gemeinschaft in jedweder Hinsicht zu schützen, jedem ein humanes Leben zu bieten, damit er sich frei und sorgenlos entfalten kann.

Alan Greenspan: Trumps Strafzölle sind

Net News Express Feed - vor 5 Stunden 14 Sekunden
Der ehemalige Fed-Vorsitzende Alan Greenspan hat in einer Fragerunde, die Strafzölle Donald Trumps und den damit einhergehenden Handelskrieg der USA mit China als “verrückt (insane)” bezeichnet. Bei einer Veranstaltung an der New York University am vergangenen Mittwoch wurde Greenspan zu seiner Meinung bzgl. des Handelskriegs mit China gefragt. Greenspan antwortete darauf, dass in einem solchen “ökonomischen Kampf” beide Seiten verlieren.

Metropolregion Paris steigt in den Ausstieg von Diesel- und Benzin-Fahrzeugen ein

telepolis - vor 5 Stunden 3 Minuten
Ab Juli tritt ein Fahrverbot für alte Diesel in Kraft, bis 2030 will man Diesel- und Benzinfahrzeuge verbannt haben, was mit dem Ausbau der öffentlichen Nahverkehrsmittel kompensiert werden soll

Hyperloop statt LKW: Der Hamburger Hafen will Container mit Schallgeschwindigkeit transportieren!

Simon Bertsch - trendsderzukunft.de - vor 6 Stunden 23 Minuten

Die Hamburger Hafen und Logistik AG verhandelt über den Bau eines Hyperloops für den Warentransport. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, existiert inzwischen sogar schon eine Absichtserklärung zwischen dem Hafenbetreiber und dem Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HTT). Demnach soll zunächst im Hafen eine Verladestation gebaut werden, in der automatisierte Kräne die ankommenden Schiffscontainer in die Hyperloop-Kapseln verladen. Anschließend sollen dann Transportröhren in das Hamburger Hinterland führen. Für den Hafen hätte dies den Vorteil, dass die Güter nicht mehr direkt vor Ort auf Lastwagen verladen werden müssen. Dies reduziert zum einen die Zahl der LKW-Fahrten und verhindert Staus. Zum anderen wird dadurch aber auch der Platzmangel innerhalb des Hafens ein wenig gelindert. Aus ähnlichen Beweggründen denkt daher auch der Hafen in Dubai über den Bau eines Hyperloops nach.

Foto: Hyperloop Transportation Technologies Der Transport von Waren löst einige grundsätzliche Probleme

Ursprünglich wurde das Transportsystem mit den Vakuum-Röhren allerdings für den Personentransport ersonnen. Aufgrund des geringen Luftwiderstands sollen Geschwindigkeiten von bis zu 1.200 Stundenkilometern erreicht werden – was die Reisezeiten extrem verkürzen könnte. Von Hamburg nach Frankfurt bräuchten Passagiere lediglich noch rund 30 Minuten. Bisher existiert aber noch keine Strecke im kommerziellen Betrieb. Neben einigen noch zu lösenden technischen Fragen liegt dies vor allem auch an der ungeklärten Sicherheitslage. So ist bisher nicht geklärt, wie eine Evakuierung aus den Transportkapseln gelingen könnte. Werden allerdings lediglich Güter transportiert, spielen Sicherheitsfragen eine wesentlich kleinere Rolle. Insofern könnte das Projekt im Hamburger Hafen ein wichtiger Baustein sein, um die grundsätzliche Funktionsfähigkeit der Technologie unter Beweis zu stellen.

Die Bauarbeiten sollen in wenigen Jahren beginnen

Zuvor müssen die Ingenieure von Hyperloop Transportation Technologies die bisherigen Entwürfe aber noch einmal überarbeiten. Denn die bisher vorgesehen Transportkapseln waren für den Personentransport gedacht. Nun müssen entsprechende Pods für Schiffscontainer konstruiert werden. An mangelnder Expertise dürfte es allerdings nicht scheitern: HTT kooperiert mit Experten aus vielen unterschiedlichen Bereichen. Diese werden oftmals nicht direkt bezahlt, sondern erhalten im Gegenzug Anteile an dem Unternehmen. Dieser Ansatz unterscheidet das Unternehmen grundlegend vom größten Wettbewerber Virgin Hyperloop One. Geführt wird HTT von dem deutschen Mitgründer Dirk Ahlborn. Seinen Aussagen zufolge könnte aus technologischer Sicht bereits morgen mit dem Bau eines Hyperloop begonnen werden. Ganz so schnell geht es in Hamburg aber nicht: Hier sollen die Bauarbeiten in zwei bis drei Jahren starten.

Why Troika treated Greece more harshly than Ireland: Ideology

Net News Express Feed - vor 6 Stunden 25 Minuten
The Troika terminated its harsh and protracted intervention into Greece in August this year. The third – and last – “Economic Adjustment Programme” that had run for three years imposing strict austerity measures is over, at last. However, opinion among policy-makers at the Commission and IMF, as well as among experts in general, is mixed as regards the success of this intervention. In the aftermath of the Troika’s intervention, Greece remains completely indebted and under strict supervision – creditors want to ensure they will be repaid. To pay them back, Greece is obliged to achieve budgetary surpluses through continued coercive measures, which will likely further impoverish its people.

Brexit means Chaos

Net News Express Feed - vor 6 Stunden 28 Minuten
Eins muss man Theresa May lassen: Sie kann kämpfen, sogar mit dem Rücken zur Wand. "Werde ich das zu Ende bringen? Ja!" So antwortete May am Donnerstag auf die bohrenden Fragen britischer Hauptstadt-Journalisten, die an dem Brexit-Deal mit der EU und der politischen Zukunft der Premierministerin zweifeln. "Hier geht es um das nationale Interesse und nicht um meinen Job", rief May der Pressemeute zu, die auf ihren Rücktritt spekuliert hatte. Doch zum ganz großen Knall kam es nicht - trotz der Revolte in Mays Regierung und in ihrer eigenen Partei. Aus Protest gegen den Entwurf des Austrittsvertrags hatten am Vormittag zwei Minister ihren Rücktritt eingereicht, darunter Brexit-Minister Dominic Raab.

Digitaler Ausweis, powered by UBS

Net News Express Feed - vor 6 Stunden 30 Minuten
Schon bald werden Schweizer Bürgerinnen eine digitale staatliche Identität erhalten. Doch es gibt ein Problem: Der Bund will diese hoheitliche Aufgabe komplett an Private outsourcen – und versagt so demokratiepolitisch. Drei Buchstaben, ein Zukunftsversprechen: E-ID. Mit dem digitalen staatlichen Identitätsnachweis steht Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, künftig mit einem einzigen Login eine Fülle von Möglichkeiten offen. Sie können shoppen, abstimmen und wählen, mit Freunden chatten – im Netz werden Sie sich dafür bequem ausweisen können: Spätestens ab dem Jahr 2021 wird all das bloss einen Anmeldevorgang entfernt sein. Keine Dutzende Passwörter mehr, die auf Zettelchen in Ihrem Portemonnaie stehen.

Chaostage in London

Net News Express Feed - vor 6 Stunden 35 Minuten
Es gibt in Großbritannien keine parlamentarische Mehrheit für den Entwurf eines Abkommens zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Nur einen Tag nach seinem Erscheinen ist das 500seitige Dokument damit bereits wieder obsolet. Mehr als drei Stunden versuchte Premierministerin Theresa May am Donnerstag, den Entwurf im Londoner Unterhaus zu verteidigen. Nur wenige Abgeordnete stellten sich in ihren Redebeiträgen hinter das Abkommen. Die überwiegende Mehrheit der Parlamentarier – einschließlich der regierenden Tories – ließ daran kein gutes Haar.

Facebook soll rechte Nachrichtenseiten für Lobbyarbeit genutzt haben

Net News Express Feed - vor 6 Stunden 37 Minuten
Facebook hat in den letzten Jahren aggressive Lobbyarbeit betrieben, um Kritiker abzuwehren, Politiker für sich zu gewinnen und die Konkurrenz zu diskreditieren. Dabei benutzte das Unternehmen, einem Bericht der New York Times vom Donnerstag zufolge, auch rechtsgerichtete Nachrichtenseiten. Die Zeitung beruft sich auf Gespräche mit mehr als 50 Vertrauenspersonen, darunter aktuelle und ehemalige Führungskräfte von Facebook, Politiker und Lobbyisten.

Mexiko und der „Drogenkrieg“: 150.000 Opfer und ein „weiter so“

Net News Express Feed - vor 6 Stunden 38 Minuten
Der erste Angriff findet bereits Mitte der 1970er-Jahre statt: Ausgestattet mit US- Hubschraubern und Kleinflugzeugen sowie großen Mengen Entlaubungsmitteln vernichten mexikanische Soldaten zahlreiche Cannabis- und Schlafmohnfelder im „Goldenen Dreieck“ – einer Region im Norden Mexikos, die bis heute zu den wichtigsten Drogenanbaugebieten des Landes zählt. Diese „Operation Condor“ ist die erste gemeinsame militärische Aktion der USA und ihres südlichen Nachbarns, um gegen die Herstellung von Heroin und Marihuana vorzugehen. Der Erfolg ist fragwürdig: Es trifft vor allem Kleinbauern, die ihrer Lebensgrundlage beraubt werden.

Das tödlichste Feuer

Net News Express Feed - vor 6 Stunden 42 Minuten
Es ist das tödlichste Feuer in der US-Geschichte, titelte es auf meinem Smartphone und ich dachte, was für ein Opferframe dieser Aufhänger doch ist. Sicher, für alle dort, die vom Feuer verschlungen wurden, deren Habe sich in Rauch auflöste, die liebe Verwandte und Freunde verloren haben, ihr alle habt unser Mitgefühl. Das tödlichste Feuer in der US-Geschichte entfachte sich aber tausende Kilometer weit entfernt von Südkalifornien und zu einer anderen Zeit. Was die US-Geschichte angeht, nicht in den USA. Feuer, daran starben Zehntausende in Hiroshima und in Nagasaki, in Vietnam und ich könnte jetzt noch weiter ausholen.

Seiten

Was du jetzt tun kannst ...

 

 

oder

Werde Lebensunternehmer oder helfe anderen dabei, es zu werden!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

Hier geht es zur Suchmaschine ...

 

Subscribe to Ideenwerkstatt der Akademie für Lebensunternehmer Aggregator

Logo

>> die Ideenwerkstatt der Akademie für Lebensunternehmer

hier geht es um Lösungen, Konzepte und Projektideen für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf unserer tagtäglich gelebten Eigenverantwortung basiert

Dazu gibt es: Workshops, Coachings, Videokurse und eBooks | wichtige Werte und Gewohnheiten für alle die ihr Leben unternehmen | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks für Lebensunternehmer | die Lebensunternehmer-Idee | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | der Lebensunternehmer-Blog | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News zum Thema “gesellschaftlicher Wandel” | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem und vieles mehr

>> aktiv mitmachen

diese Site soll dich dazu anregen aktiv bei der Akademie für Lebensunternehmer mitzumachen

weitere Websites von mir:

>> die Akademie für Lebensunternehmer
das Leben unternehmen - wie geht das?

>> mach was du liebst
hier geht es um die Kernfrage: Wofür lohnt es sich für dich zu leben?

>> wachse und gedeihe
hier geht es um die Kernfrage: Wie kannst du dich optimal weiterentwickeln, also effektiv lernen?

>> nutze das Internet sinnvoll und hilfreich
hier geht es um die Kernfrage: Wie können dir die vielfältigen Software-Tools bzw. Internetdienste dabei helfen, daß du deine Tagesaufgaben einfacher und schneller lösen kannst?

>> nutze freie Energie
selbst Strom erzeugen und Energie sparen